Profitable Suchbegriffe mit starkem wirtschaftlichen Potential (Commerciality) finden – Goldene Regel Nr. 4

Was wir nun noch brauchen sind proftable Suchbegriffe mit starkem wirtschaftlichen Potential.

In den letzten Artikeln haben wir die Goldenen Regeln

profitable Suchbegriffe mit starkem wirtschaftlichen PotentialNr. 1 Relevanz

Nr. 2 Traffic

Nr. 3 Competition

kennengelernt.

Wir haben gesehen, wie die Goldenen Regeln für ein Passiv Einkommen mit Affiliate Marketing genutzt werden können.

Die Frage stellt sich wieder: Wieviel wert ist ein hoch relevanter Suchbegriff mit sehr viel zielgenauem Traffic und schwachem Wettbewerb (Competition), aber keinem starken wirtschaftlichen Potential?

All Ihre Bemühungen sind umsonst, wenn Ihre KW Phrasen keinen wirtschaftlichen Wert haben.

Dabei gibt es viele Suchbegriffe, die eine Menge Besucher haben. Aber viele Besucher reichen nicht aus, um eine profitable Website oder einen profitablen Blog zu bekommen.

Sind die Besucher auch bereit, viel Geld auf Ihrer Seite auszugeben? Oder sind es nur Internet Surfer, die Ihnen eine Menge Frage stellen, viele kostenlose Infos verlangen, aber Ihnen keinen Cent bezahlen?

Sie benötigen die Besucher, die Ihnen Geld bringen, nicht die Surfer, die Sie nur Geld kosten.

Wie erkennen Sie Suchbegriffe mit starkem wirtschaftlichen Potential?

Die Zielgruppe muß einen emotionalen Kaufgrund haben, den sie sich erfüllen möchte.

Dafür gibt es 2 Hauptkriterien

Die 1. Gruppe hat den Wunsch nach teuren Luxusartikeln = positiver Markt. Das nötige Geld für die Erfüllung der Wünsche hat aber nur eine kleine Gruppe.

Die 2. Gruppe hat z.B. den dringenden Wunsch „Akne frei“ zu werden = negativer Markt. Diese Gruppe ist sehr groß, da sie ihr Problem mit kleinen Investitionen zu lösen glaubt.

Es stehen also hohen Investitionen einer kleinen Gruppe geringe Investionen einer großen Gruppe gegenüber.

Dabei sind meist Negativ-Märkte den Positiv-Märkten vorzuziehen, da dort der Leidensdruck am größten ist, das Problem zu lösen.

Die genauen Zusammenhänge finden Sie unten in der Formel zur Ermittlung des Wirtschaftlichen Potentials.

Wie kann uns die Goldene Regel Nr. 4 – Wirtschaftliches Potential (Profitability) helfen, profitable Suchbegriffe mit starkem wirtschaftlichen Potential zu finden?

profitable Suchbegriffe mit starkem wirtschaftlichen Potential
Goldene Regel Nr. 4 Commerciality. Cost per click bei AdWords

Zunächst müssen wir klären, wie wirtschaftliches Potential definiert und kalkuliert wird. Hier wird der CPC (cost per click) von Google AdWords für die jeweilige KW Phrase übernommen und mit dem profitablen Traffic (kaufwilligen Besuchern) multibliziert.

Wirtschaftliches Potential

Profitability = Cost per Click x Anzahl kaufwilliger Besucher

Und nun ist die Frage: Wo finden wir profitable Suchbegriffe mit Starkem wirtschaftlichen Potential?

Das Problem

Wird nur eine dieser 4 Goldenen Regeln nicht erfüllt, können all Ihre Anstrengungen für eine Passiv Einkommen mit Affiliate Marketing zum Scheitern verurteilt sein.

Das gilt aber auch für jede Informations-Website, die nicht unbedingt auf Profit aus ist, sondern einfach Wissen vermitteln will. Die Seite wird einfach nicht gefunden.

Die Lösung für die Suche nach Suchbegriffen mit starkem wirtschaftlichen Potential

Es gibt Marketing Tools, die Sie bei der Bewältigung dieser 4 Goldenen Regeln unterstützen und Ihnen helfen

zum Aufbau Ihres Passiv Einkommens mit Affiliate Marketing zu finden.

Das einfachere Tool Market Samurai gibt es für einen Einmal-Preis. Es gibt auch eine abgespeckte kostenlose Download – Version mit 4 „How-To“ Videos.

SECockpit erhalten Sie nur gegen monatliche Gebühren. Sie können sich aber hier den GRATIS Keyword-Report für Ihr Wunsch – KW inklusiv Konkurrenzanalyse holen.

Sie können aber auch über die normale Google Suche viele Anregungen erhalten, wenn Sie einfach Fragen eingeben wie

  • wie finde ich
  • Hilfe gegen
  • wo kann ich
  • wie werde ich
  • wie verbessere ich
  • und vieles mehr.

Die Google Vorschlagsfunktion auf der 1. Google-Suchseite ergänzt dann Ihre Eingabe mit den aktuellsten Themen, die angefragt wurden.

Bei „wie finde ich“ ist der 1. derzeitige Vorschlag „wie finde ich Freunde“. Es folgen dann 9 weitere Vorschläge. Das sind die am meisten eingegebenen Fragen.

Mit diesen Eingaben können Sie also feststellen, was am stärksten nachgefragt wird. Danach müssen Sie auf der ersten Google Suchseite recherchieren, wie diese besetzt ist – wie groß also das Angebot dazu ist.

Finden Sie dort mehr als 2 Affiliate Seiten, so ist dieser Bereich stark umkämpft. Sie können diese Seiten zwar aufsuchen und checken wie stark diese sind und abwägen, ob Sie diese übertreffen können.

Wichtiger sind aber die Anregungen, die Sie dort erhalten.

Zusammenfassung:

Die Einhaltung der 4 Goldenen Regeln ist lebenswichtig für ein Passiv Einkommen mit Affiliate Marketing. Hier noch einmal die 4 Goldenen Regeln für

    1. Die richtige Nische
    1. Die passenden Produkte
    1. Die zielgenauen Suchbegriffe (Keywords)
  1. Die passgenaue Zielgruppe
  • Goldene Regel Nr. 1 – Hohe Relevanz (zutreffend)
  • Goldene Regel Nr. 2 – Zielgenauer Traffic (kaufwillige Besucher)
  • Goldene Regel Nr. 3 – Beherrschbarer Wettbewerb (Competition)
  • Goldene Regel Nr. 4 – Wirtschaftliches Potential (Profitability)

Sie kennen nun die Anforderungen auf dem Weg zu einem profitablen Passiv Einkommen mit Affiliate Marketing.

Wenn Sie auch nur gegen eine dieser 4 Regeln verstoßen, können alle Ihre Bemühungen vergeblich sein!

Machen Sie nun den nächsten Schritt auf der Suche nach Suchbegriffen mit hohem wirtschaftlichen Potential.

Damit haben Sie dann die Grundlagen für den Einsatz eines automatischen Marketing Systems geschaffen.

Im nächsten Artikel erklären wir Ihnen, wie ein automatisches Marketing System die restlichen 90 % der Arbeit erledigt.

Zwischenzeitlich können Sie Ihr Wissen dazu vertiefen mit dem kostelosen Report „Die Wahrheit über Affiliate Marketing“.

Welche Erfahrungen haben Sie auf der Suche nach Suchbegriffen mit hohem wirtschaftlichen Potential gemacht?

Nennen Sie mir einfach Ihre Erkenntnisse.